EFC (electronic fee collection)

In Europa gibt es die verschiedensten Mautsysteme, die zwar mit einer vergleichbaren Technik arbeiten, aber untereinander inkompatibel sind.

Um die entstehenden Unstimmigkeiten und Nachteile bei der Nutzung verschiedener Mautsysteme zu vermeiden, hat die Europäische Kommission bereits 2004 eine Richtlinie für das elektronische Erfassen, die Electronic Fee Collection (EFC), der Mautgebühr für eine zurückgelegte Wegstrecke erlassen. Diese Richtlinie soll die Interoperabilität der elektronischen Mautsysteme für das Electronic Fee Collection (EFC) sicherstellen. Die Richtlinie bezieht sich auf die Positionsbestimmung und Routenplanung, die zu verwendenden Mobilfunknetze und die Car-to-Infrastructure-Communication (C2I), die auf Dedicated Short Range Communication (DSRC) im Frequenzbereich von 5,8 GHz basiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: electronic fee collection - EFC
Veröffentlicht: 25.08.2016
Wörter: 106
Tags: Verkehr
Links: C2I (car to infrastructure), DSRC (dedicated short range communication), Frequenzbereich, Gigahertz, Interoperabilität