ECR (efficient consumer response)

Efficient Consumer Response (ECR) ist eine Unternehmensstrategie zur Optimierung der Wertschöpfungskette im Handel. Ziel ist es eine partnerschaftliche Kooperation zwischen Hersteller und Handel aufzubauen, den Kundenbedarf optimal zu befriedigen und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Mit diesem Ansatz sollen Ineffizienzen, die in der Wertschöpfungskette zwischen Hersteller und Handel auftreten, beseitigt werden.

Die ECR-Strategie basiert auf mehreren Ansätzen, die die Aspekte von Marketing und Vertrieb, von Logistik und Administration umfassen und die Optimierung der Produkteinführung und -förderung, des Sortiments und der Nachbestellung berücksichtigen.

Funktionskette des Efficient Consumer Response (ECR)

Funktionskette des Efficient Consumer Response (ECR)

Am Beginn der Wertschöpfungskette steht die Optimierung der Produkteinführung, das Efficient Product Launch and Introduction (EPI). Diese Strategie zielt auf die Entwicklung und Einführung des Produktes, damit dieses marktkonforme Eigenschaften aufweist und mit entsprechenden Marketingmethoden eingeführt wird. Eine ebenfalls dem Marketing zuzurechnende Strategie ist in der effektiven Promotion zu sehen. In der ECR-Strategie handelt es sich dabei um die Efficient Promotion (EP), mit der die Verkaufsförderungsaktivitäten optimiert werden. Mit der effizienten Sortimentspolitik, dem Efficient Assortment (EA), werden das Sortiment und die Verkaufsfläche optimiert und mit dem Efficient Replenishment (ERP) der Bedarf. Diese letztgenannte Strategie zielt auf die Optimierung des Warennachschubs und des benötigten Kapitaleinsatzes.

Reklame: Alles rund um ERP-Systeme.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: efficient consumer response - ECR
Veröffentlicht: 03.08.2006
Wörter: 205
Tags: Warenwirtschaft
Links: Administration, Aspekt, Launch, RSP (response), Wertschöpfungskette