EBPP (electronic bill presentation and payment)

Beim Electronic Bill Presentation and Payment (EBPP) geht es um das elektronische Rechnungswesen. Dabei geht es darum, die bislang üblichen papierbasierten Strukturen bei der Erstellung, dem Versand und dem Bezahlen von Rechnungen elektronisch abzuwickeln.

Da die Rechnungserstellung durch firmeneigene Finanzstrukturen geprägt ist, können elektronische Rechnungen als Anhang einer E-Mail, via World Wide Web (WWW) oder mittels Electronic Data Interchange (EDI) versandt werden. Der Rechnungsempfänger erhält somit auf unterschiedlichen Wegen Rechnungen in verschiedenen Dateiformaten. Dies soll durch das EBPP-Verfahren vereinheitlicht werden.

Was die Finanzinstitute betrifft, so zeigen diese nicht unbedingt die Bereitschaft das EBPP-Protokoll zu implementieren, da EBPP andere Bankdienste nicht uneingeschränkt unterstützt und da sie um lukrative Überweisungsaufträge fürchten.

Mit EBPP besteht ansatzweise die Möglichkeit dem Schuldner eine Zusammenstellung aller Rechnungen zukommen zu lassen. Dieses konsolidierende Modell nennt sich Consolidator Model (CM).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: electronic bill presentation and payment - EBPP
Veröffentlicht: 16.10.2017
Wörter: 141
Tags: Geldverkehr
Links: Anhang, EDI (electronic data interchange), E-mail (electronic mail), Via, WWW (world wide web)