EBO (expanded beam optic)

Eine Expanded Beam Optic (EBO) ist eine Linse, die den Lichtstrahl aus einer Monomodefaser zerstreut und damit vergrößert. Die EBO-Linse befindet sich im LwL-Stecker und verbreitert den nur 9 µm dünnen Lichtstrahl auf 285 µm. Der Gegenpol ist wiederum eine EBO-Linse, die als Sammellinse den verbreiterten Lichtstrahl wieder auf den Durchmesser der Monomodefaser fokussiert.

EBO-Linse, Expanded Beam Optic

EBO-Linse, Expanded Beam Optic

Der EBO-Stecker hat den Vorteil, dass er im Gegensatz zu LwL-Steckern mit Physical Contact (PC) unempfindlich ist gegen Achsenversatz und gegen Staub; er hat allerdings eine wesentlich höhere Einfügungsdämpfung. Er ist vergleichbar dem Linsenstecker mit dem Unterschied, dass die EBO-Linse kugel- oder halbkugelförmig ist und eine wesentlich stärkere Streuung und Bündelung hat als die Linsenkopplung.

EBO-Stecker werden in der Automotive-Technik im MOST-Bus eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: EBO-Stecker
Englisch: expanded beam optic - EBO
Veröffentlicht: 01.12.2014
Wörter: 127
Tags: #Lichtwellenleiter
Links: Achsenversatz, Automotive-Technik, Beam, Bündelung, Einfügungsdämpfung