enhanced time division multiple access (E-TDMA)

Enhanced Time Division Multiple Access (E-TDMA) ist ein verbessertes TDMA-Verfahren, das sich dadurch auszeichnet, dass es Gesprächspausen in der Sprachübertragung detektiert und diese für die Übertragung nutzt. Die Pausenerkennung erfolgt mit Digital Speech Interpolation (DSI). Das E-TDMA-Verfahren wird zur Erhöhung der Übertragungskapazität im Advanced Mobile Phone System (AMPS) eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: enhanced time division multiple access - E-TDMA
Veröffentlicht: 20.11.2012
Wörter: 54
Tags: Mobilfunknetze
Links: advanced mobile phone system (AMPS), digital speech interpolation (DSI), TDMA-Verfahren,