Dynamic Pricing

Dynamic Pricing - auf Deutsch: Dynamisches Preismanagement - ist ein Instrument in der Preispolitik eines Unternehmens, das vor allem im Internet Anwendung findet. Im Gegensatz zu dem sonst üblichen festgelegten Preis der national in einem Land Gültigkeit hat, verfolgt das Dynamic Pricing eine Preissetzung auf Basis des Wettbewerbsumfeldes, der Kapazitätsauslastung oder sonstigen Kriterien.


Amazon passt beispielsweise seine Preise für Neuware über Dynamic Pricing in Echtzeit an veränderte Wettbewerbssituationen an und erreicht damit eine attraktive Preiswahrnehmung der Kunden. Ein anderes Beispiel für Dynamic Pricing unter Berücksichtigung von Kapazitätskriterien ist die Preispolitik von Fluglinien. Die Preise für Online angebotene Flüge ändern sich, sobald bestimmte Kapazitäten ausgeschöpft sind. Dynamic Pricing wird in einem anderen Kontext auch bei Online-Auktionen benutzt, bei dem die Preise ich mit jedem Gebot nach oben verändern, oder beim Power-Shopping bei dem die Preise sinken, je mehr Käufer sich zu einem Gemeinschaftskauf zusammenschließen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dynamic Pricing
Englisch: dynamic pricing
Veröffentlicht: 10.05.2012
Wörter: 159
Tags: #Warenwirtschaft
Links: Amazon, Echtzeit, Internet, Kapazität, Online