Druckerprotokoll

Druckerprotokolle sind Programme, die den Datenaustausch zwischen einem Rechner oder Printserver und einem Drucker unterstützen. Sie regeln die Form der Übertragung und stehen für die Geschwindigkeit mit der Druckdaten vom Rechner zum Drucker übertragen und in der der Druckjob ausgeführt wird.


Neben der Druckgeschwindigkeit spielt bei den Druckerprotokollen die fehlerfreie Druckausführung, die benutzte Seitenbeschreibungssprache, die Fehlermeldung und nicht zuletzt die Druckeranbindung eine wichtige Rolle. Nämlich ob der Drucker stationär an dem Rechner angeschlossen ist oder über ein Netzwerk an einen Printserver.

Für die Druckersteuerung wird von den meisten Herstellern die von Hewlett Packard entwickelte Printer Command Language (PCL) eingesetzt. Aus den 90er Jahren stammt das Network Printer Alliance Protocol (NPAP), das allerdings keine Bedeutung mehr hat.

Vor dem eigentlichen Druckvorgang erfolgt zwischen Rechner und Drucker eine Initialisierung. Dabei richtet der Rechner eine Statusabfrage an den Drucker, ob dieser Busy ist oder Druckdaten annehmen kann. Nach der Initialisierungsphase überträgt der Rechner die Daten an den Drucker. Die Druckdaten werden mit dem Druckertreiber in einem Puffer zwischengespeichert. Der Druckvorgang beginnt, sobald der Puffer die Daten an den Drucker überträgt. Dazu wird der Drucker-Interrupt freigegeben bis alle Daten aus dem Puffer übertragen wurden. Der Anwender erhält eine Statusinformation aus der hervorgeht, ob noch Druckdaten im Puffer vorhanden sind.

Was die eigentlichen Druckerprotokolle betrifft, so sind die meisten netzwerktauglich und unterscheiden sich in den Datentransferraten und den Features mit denen Konfigurationen, Ausstattungsmerkmale und Feherlzustände an den Rechner übertragen werden. Das Printer Access Protocol (PAP) von Apple ist ein solches, allerdings ein etwas betagtes Protokoll, oder das Line Printer Remote (LPR) und der Line Printer Daemon (LPD). Weitere sind das Internet Printing Protocol (IPP), das Druckjobs über das Internet bearbeitet oder das IR Line Printer Protocol (IrLPT), das die Druckjobs über Infrarotlicht zum Drucker überträgt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Druckerprotokoll
Englisch: printer protocol
Veröffentlicht: 17.06.2012
Wörter: 311
Tags: #Anwendungsprogramme #Drucker
Links: Apple, Daten, Datentransferrate, Drucker, Druckerserver