Druckerpatrone

Druckerpatronen gibt es in Tintenstrahldruckern. Es sind die Behälter in denen sich die Druckertinte befindet. Da Drucker mit subtraktiver Farbmischung nach dem CMY- resp. dem CMYK-Farbmodell arbeiten, benötigen sie für den Farbdruck die Primärfarben Cyan (C), Magenta (M) und Gelb (Y). Schwarz wird als Tiefe (K) gedruckt und kann sich in einer separaten Druckerpatrone befinden, da Schwarz auch für Textdruck benutzt wird.


Jede Farbe ist in einer eigenen Kammer untergebracht und wird beim Tintenstrahldrucker über die Druckdüsen im Druckkopf punktförmig auf das Medium gespritzt. Die drei Kammern für die Farben Cyan, Magenta und Yellow können separat sein, aber auch kombiniert, auch die empfindliche Elektronik für den Druckkopf kann sich in der Druckerpatrone befinden. Damit die Druckkopfelektronik nicht bei leeren Druckerpatronen weggeworfen wird, besteht die Möglichkeit leere Tintenkammern wieder mit Farbe nachzufüllen.

Druckerpatronen von Epson, Foto: Druckerchannel.de

Druckerpatronen von Epson, Foto: Druckerchannel.de

Jeder Hersteller hat seine eigenen Druckerpatronen, die sich in Form und Größe unterscheiden. Allerdings muss angegeben sein, wie viel Druckertinte in Milli-Liter die Tintenkammer fasst.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Druckerpatrone
Englisch: ink cartridge
Veröffentlicht: 25.06.2009
Wörter: 175
Tags: #Drucker
Links: CMYK (cyan, magenta, yellow, key), Cyan, Drucker, Druckkopf, Elektronik