Drehzahlmessung

Die Drehzahlmessung dient zur Feststellung der Umdrehungsfrequenz rotierender Körper. Zur Messung dienen mechanische, magnetische, photoelektrische und induktive Geber. Die Drehzahl "n" entspricht der Anzahl der Umdrehungen, z.B einer Welle, pro Zeiteinheit. Drehzahlangaben erfolgen in Hertz (Hz), Umdrehungen pro Minute (Upm) oder in der Winkelgeschwindigkeit Klein-Omega in 1/s.


Tachogeneratoren dienen zur Erfassung von Drehzahlen. Es handelt sich um Generatoren, die über Wellen vom rotierenden Teil angetrieben werden. Die hierbei erzeugte Generatorspannung ist der Drehzahl proportional. Tachogeneratoren werden zur Erfassung von Drehzahlen bis zu 3000 U/min eingesetzt. Die drehzahlabhängige Wechselspannung kann auch in eine pulsierende Gleichspannung umgeformt werden. Zur Auswertung der Generatorspannung werden entweder die Amplitude oder die Frequenz herangezogen. Tachogeneratoren liefern Ausgangsspannungen von 20 V bis 60 V. Vorteil ist, dass sie direkt ohne Verstärker angeschlossen werden können. Nachteilig ist, dass ein Anschluss nicht überall möglich ist, sie nicht berührungslos arbeiten, einem Verschleiß unterliegen und ein Drehmoment aufnehmen.

Der Tachogenerator wird mittels Welle mit dem rotierenden Teil verbunden: Foto: beaulieu.de

Der Tachogenerator wird mittels Welle mit dem rotierenden Teil verbunden: Foto: beaulieu.de

Digitale Drehzahlsensoren: Zur Messung der Drehzahl können am Umfang des Drehteiles eine oder mehrere Markierungen angebracht werden, die induktiv, optisch oder magnetisch abgetastet werden. Die Ermittlung der Drehzahl erfolgt über Auszählung der abgetasteten Impulse während eines konstanten Zeitintervalls.

Induktive Drehzahlgeber werden bei sehr großen und auch sehr kleinen Drehzahlen eingesetzt. Sie haben keine Rückwirkung auf das Messobjekt. Die mit einer Nut oder Erhebung versehene Welle dreht sich bei aktiven induktiven Drehzahlgebern im Feld eines Dauermagneten. Dabei ändert sich der magnetische Fluss in der Spule, so dass ein Spannungsimpuls induziert wird. Durch Zählen der Spannungsimpulse in einer festen Zeiteinheit wird die Drehzahl ermittelt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Drehzahlmessung
Englisch: speed measurement
Veröffentlicht: 04.01.2009
Wörter: 275
Tags: #Messungen
Links: Amplitude, Anschluss, DUT (device under test), Frequenz, Hertz