DirX (directory Extranet)

Directory Server sind wesentliche Komponenten in der heutigen vernetzten e-Business-Landschaft, in der sie die Basis für das Identity und Access Management sowohl für das Unternehmen intern als auch über die Unternehmensgrenzen hinaus bilden. Für das Intranet stellt der Directory Service eine globale Datenhaltung für gemeinsam benutzte Informationen über Mitarbeiter, Organisationen sowie Ressourcen wie Applikationen, Netzwerkkomponenten und andere verteilte Dienste zur Verfügung, wobei ein Directory Server Daten von mehreren Hunderttausend Benutzern aufnehmen muss.

In Extranet-Umgebungen verwaltet der Directory Server Informationen über Kunden, Partner und Lieferanten, wobei Daten von mehreren Millionen Nutzern zu verwalten sind. Für beide genannten Einsatzumgebungen muss der Directory Server Informationen über Benutzeridentitäten verwalten, den Zugriff zu diesen Informationen kontrollieren sowie schnellen, hochverfügbaren und authentifizierten Zugriff zu den Informationen für eine möglicherweise sehr große Anzahl von Benutzern zur Verfügung stellen.

DirX kann als Identity-Datenhaltung für Informationen über Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, Abonnenten von Diensten sowie über andere Teilnehmer von e-Business-Verfahren dienen. Ebenso kann DirX auch als Datenhaltung für ein Meta-Directory dienen, die zentrale Zugriffsschnittstelle zu Informationen aus verschiedenen heterogenen Directories, die in einem Unternehmen für die Benutzerverwaltung und das Provisioning eingesetzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: directory Extranet - DirX
Veröffentlicht: 13.06.2006
Wörter: 202
Tags: Verzeichnisdienste
Links: Daten, Directory-Server, Identität, Information, Intranet