Digitales Profiling

Beim digitalen Profiling geht es um die Erfassung und Analyse von personenbezogenen Informationen. Ein solches Profil umfasst u.a. Persönlichkeitsmerkmale, Charaktereigenschaften, Verhaltensweisen, politische und religiöse Ausrichtungen, Zugehörigkeiten in Vereinen, Parteien und Organisationen.


Beim digitalen Profiling können die erfassten Daten für Werbezwecke, Online-Werbung, im Personalmanagement, in der Unternehmenssicherheit oder der Strafverfolgung genutzt werden. Was das Online-Business betrifft, so kann mit dem Digital Profiling das Konsumentenverhalten, das sich im Consumer Profiling ausdrückt, erfasst werden. Die personenbezogenen Daten zeigen sich im Kundenprofil und werden von Online-Anbietern benutzt um die Kaufentscheidung zu beeinflussen.

Im Personalmanagement kann das Digital Profiling für die Auswahl von Mitarbeitern genutzt werden. Je nach Zielsetzung können Mitarbeiter in ihrem Verhalten und ihren persönlichen Kontakten überprüft werden, um festzustellen, ob sie ein Risiko für das Unternehmen darstellen. Ein weiteres Feld für Digital Profiling ist die Strafverfolgung, bei der Ermittler dedizierte Profile über potentielle Straftäter anlegen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Digitales Profiling
Englisch: digital profiling
Veröffentlicht: 21.02.2018
Wörter: 159
Tags: #Webservices
Links: Consumer Profiling, Daten, Digital, Information, Kundenprofil