Dialer

Dialer sind Einwahlprogramme, die rechnerunterstützt eine vorgegebene Verbindung aufbauen. Dabei sollte der Verbindungsaufbau durch das Einwahlprogramm nach bestimmten Kriterien optimiert sein.

Was die Kriterien solcher Einwahlprogramme betrifft, so können die sich auf die Art der Verbindungsherstellung beziehen, auf die Datenrate oder die Verbindungskosten beziehen, auf die Art der Vermittlungstechnik, die Dienstgüte oder die Dienstart. Die Dialer residieren auf dem Computer und stellen auf Anforderung eine entsprechende Verbindung zu der gewünschten Gegenstelle her. Bei Autodialern oder Predictive Dialern wird eine solche Verbindung durch ein Computerprogramm initiiert. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, liefert das Programm eine voraufgezeichnete Nachricht, genannt Robocall.

Die Dialer-Technik kann auch missbraucht werden, indem die Verbindung vorsätzlich über kostenintensive Verbindungen oder hin zu einer kostspieligen Rufnummer geschaltet wird. Der Benutzer kann das nicht unbedingt merken, da die Dialer-Programme beim Besuch von bestimmten Webseiten die Verbindung auf entsprechend kostspielige Rufnummern geschaltet haben. Daher wurden gewisse Dialer gesetzlich untersagt. Sie werden aber weiterhin als Einwahlprogramme eingesetzt, weil über sie Internet-Dienste direkt abgerechnet werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dialer
Englisch: dialer
Veröffentlicht: 07.04.2020
Wörter: 171
Tags: Tk-Dienste
Links: Computer, Datenrate, MSG (message), Programm, QoS (quality of service)