Deutlichkeit

Die Begriffe Verständlichkeit, Deutlichkeit und Klarheit gehören zu den Kennwerten der Raumakustik und Beschallung. Die genannten Kennwerte sind abhängig von der Anordnung der Lautsprecher und der Position des Zuhörers.


Was die Deutlichkeit betrifft, so wird diese als Deutlichkeitsmaß angegeben, das für die Sprachverständlichkeit an einem bestimmten Zuhörerplatz steht. Das Deutlichkeitsmaß wird über einen akustischen Raumimpuls ermittelt und ist abhängig von der Raumantwort.

Das Deutlichkeitsmaß ist ein Kriterium für Säle und Aulen in denen Vorträge gehalten werden. Es ermittelt sich aus dem Verhältnis der Reflexionen des Direktschalls innerhalb der ersten 50 ms, zu den Gesamtreflexionen. Deswegen wird der Kennwert auch als C50 bezeichnet. Im Gegensatz dazu steht der Kennwert C80 für das Klarheitsmaß. Angegeben wird das Deutlicheitsmaß in Dezibel (dB). Sind die Reflexionen innerhalb der ersten 50 ms genauso groß wie die restlichen Reflexionen, dann ist das Deutlichkeitsmaß 0 dB. Eine gute Sprachverständlichkeit liegt zwischen -3 dB und +2 dB.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Deutlichkeit
Englisch: clarity
Veröffentlicht: 28.04.2016
Wörter: 160
Tags: #Akustik-Grundlagen
Links: Beschallung, dB (decibel), Klarheit, Lautsprecher, Reflexion