Depository

Ein Depository ist eine sichere Hinterlegungsstelle in der sensible Datensätze aufbewahrt werden. Eine solche Hinterlegungsstelle kann beispielsweise ein Tresorraum oder eine Stahlkammer sein. Die Sicherheit eines Depositories kann dadurch gewährleistet werden, dass nur autorisierte Zugang zum Depository haben. Generell werden Daten im Repository auf den unterschiedlichsten Medien und Speichermedien abgelegt. Das kann auf Drucken erfolgen oder auf Magnetbändern, auf Compact Disks oder Festplatten.

In biometrischen Sicherheitssystemen enthält das Depository die biometrischen Daten von Personen. So beispielsweise den Fingerabdruck oder einen Abdruck von Iris oder Retina. Darüber hinaus können Repositories charakteristische Gesichtsmerkmale, Stimmproben oder Handabdrücke enthalten. Bei der Personenidentifikation werden die aktuell abgenommenen biometrischen Proben mit der in den Repositories gespeicherten Daten verglichen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Depository
Englisch: depository
Veröffentlicht: 01.03.2015
Wörter: 119
Tags: #Sicherheit in der Informationstechnik
Links: Biometrie, Daten, Datensatz, Festplatte, Fingerabdruckerkennung