Datenvermittlung

Die Datenvermittlung, Data Exchange (DX), ist die Grundfunktion für die Wahl des Übertragungsweges in allen Netzkonzepten. Sie dient dazu, Daten von einer sendenden Station zu empfangenden Stationen zu übertragen.

Von der Art der Vermittlungstechnik unterscheidet man zwischen Leitungsvermittlung, bei der eine Verbindung zwischen sendender und empfangender Station geschaltet wird, der Speichervermittlung, bei der die Daten zwischengespeichert werden, der Datenpaket- und Zellenvermittlung, bei der die Wege durch das Netzwerk anhand der Adressen im Datenpaket geschaltet werden, oder der Nachrichtenvermittlung.

Vermittlungstechniken

Vermittlungstechniken

In den unterschiedlichen Netzkonzepten wird die Funktion der Datenvermittlung von verschiedenen Netzwerkkomponenten übernommen. So ist sind es die Vermittlungsknoten in der Leitungsvermittlung, die Hubs, Switches und Router in lokalen Netzen, die Router, Gateways und Exchange Points in Weitverkehrsnetzen und die Access Points und WLAN-Router in Funk-LANs.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Datenvermittlung
Englisch: data exchange - DX
Veröffentlicht: 14.12.2017
Wörter: 128
Tags: #Internetworking-Strukturen
Links: AP (access point), Adresse, Daten, Datenpaket, Gateway