Datennetz

Datennetze sind Einrichtungen, mit denen ausschließlich Datenverbindungen zwischen Datenendeinrichtungen hergestellt werden. Ein Datennetz ist in Deutschland eine von DIN normierte Funktionseinheit, die alle für die Datenübertragung relevanten Komponenten und Funktionseinheiten zwischen Datenquelle und Datensenke umfasst.


Datennetze können auf unterschiedliche Art und Weise und mit Hilfe verschiedener Kriterien klassifiziert werden. Da sind die räumliche Ausdehnung zu nennen, die physikalische Struktur, die Vermittlungstechnik und die verschiedenen Netzkonzepte.

Was die räumliche Ausdehnung betrifft, so gibt es Datennetze mit geringsten Ausdehnungen, wie sie körpernahe Netzwerke, Body Area Network (BAN), aufweisen. Es folgen die Heimnetze, Home Area Network (HAN), die für Heimbüros und die Vernetzung von Geräten der Unterhaltungselektronik benutzt werden. Das klassische Büro- und Unternehmensnetz ist das lokale Netz, Local Area Network (LAN), das geringe Entfernungen von einigen Metern bis hin zu mehreren Kilometern überbrückt. Größere Netze, die regionale Bereiche versorgen, sind die Stadtnetze, Metropolitan Area Networks (MAN), solche die nationale und internationale Gebiete abdecken, heißen Weitverkehrsnetze, Wide Area Networks (WAN), und weltumspannende Netze sind die globalen Netze, Global Area Networks (GAN). Nach der Versorgungsstruktur unterscheidet man Frontend-, Backbone- und Backend-Netze, die Endgeräte bzw. Front-End-Netze oder Back-End-Systeme wie z.B. Server und Host, untereinander und mit anderen Netzen oder Systemen verbinden.

Die physikalische Struktur der Datennetze zeigt sich in ihrer Topologie und dem Übertragungsmedium. Während bei den Netzen mit geringer Ausdehnung, bei HANs, LANs und MANs eine feste Topologie vorgegeben ist, arbeiten Weitverkehrsnetze mit vermaschten Strukturen. Auch in den Vermittlungstechniken gibt es hinreichende Unterschiede. So setzen die lokalen Netze bei der Vermittlung auf Switches und Router, Weitverkehrsnetze hingegen auf Leitungsvermittlung und Datenpaketvermittlung inklusive Switches und Router.

Es gibt physikalische Datennetze und logische Datennetze, die auf physikalischen Datennetzen aufbauen und eine autonome logische Struktur besitzen. Es gibt Datennetze mit niedrigen, hohen und höchsten Datenraten. Jedes real existierende Netz hat gleichzeitig eine Reihe von Eigenschaften und Betriebsformen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Datennetz
Englisch: data network
Veröffentlicht: 28.01.2014
Wörter: 317
Tags: #Offene Netze
Links: Area, Datenpaketvermittlung, Datenquelle, Datenrate, Datensenke