Datenmaskierung

Data Masking, Datenmaskierung, ist eine Technik mit der Daten verfremdet oder anonymisiert werden. Eine Datenmaskierung zeichnet sich dadurch aus, dass sie im Gegensatz zu einer Verschlüsselung statt mit den Originaldaten mit fiktiven Daten arbeitet, und dass die Daten lesbar sind. Oft handelt es sich bei den Daten um Unternehmens-, Produktions- oder Personendaten.

Bei der Datenmaskierung geht es darum, Datenlecks und Datenverluste zu erkennen und zu verhindern, es geht um Data Leakage Protection (DLP) oder Data Loss Prevention (DLP). Bei diesem Testverfahren werden fiktive Daten benutzt, die so gewählt sind, dass sie die Aufgabe funktional erfüllen. Das bedeutet, dass das Datenformat und die funktionalen Zusammenhänge dem realistischen Modell entsprechen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Datenmaskierung
Englisch: data masking
Veröffentlicht: 11.06.2017
Wörter: 112
Tags: #Datenschutz
Links: Daten, Datenformat, DLP (data loss prevention), Maskierung, Schutz