Datenanalytik

Die Datenanalytik, Data Analytics (DA), verfolgt einen breiten Ansatz für die Effizienzsteigerung von Unternehmen. Der Unterschied zwischen der Datenanalytik und der Datenanalyse liegt darin, dass sich die Ziele der Datenanalyse auf einzelne Geschäftsaktivitäten ausrichten.


Bei der Datenanalytik werden Datensätze auf die in ihr enthaltenen Informationen überprüft. Die Datenanalytik wird sowohl in Unternehmen als auch in Wissenschaft und Forschung eingesetzt. Dank der Datenanalytik können Unternehmen aus den gewonnenen Informationen effizientere Unternehmensentscheidungen treffen. Was die Wissenschaft betrifft, so können durch die Datenanalytik wissenschaftliche Modelle und Algorithmen verifiziert werden.

Die Datenanalytik arbeitet mit den verschiedensten Anwendungsprogrammen. So u.a. mit Business Intelligence (BI) für den Zugriff auf Unternehmensdaten, mit Reporting für das Berichtswesen, mit Online Analytical Processing (OLAP) für die Aufbereitung von großen Datenmengen, mit Big Data Analytics mit dem Big Data auf versteckte Muster, noch nicht erkannte Zusammenhänge, auf Markttrends, bevorzugtes Kundenverhalten und auf andere betriebliche Informationen hin untersucht werden.

Sinn und Zweck der Datenanalytik liegt in der Verbesserung der Effizienz, der Optimierung der Marketingaktivitäten, dem Erkennen neuer Trends und letztendlich der Steigerung des Umsatzes und Gewinns.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Datenanalytik
Englisch: data analytics - DA
Veröffentlicht: 26.09.2017
Wörter: 188
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: Algorithmus, BI (business intelligence), Big Data Analyse, Daten, Datenanalyse