Datenanalyse

Datenanalysen, Data Analysis, sind statistische Untersuchungen, bei denen aus größeren Datenbeständen Zusammenhänge zwischen mehreren Variablen extrahiert werden können. Entsprechende statistische Verfahren werden in Unternehmen für die Produktentwicklung und Produktion eingesetzt, in Netzwerken für das Erkennen von Angriffsmustern, im Online-Business für die Erstellung von Kundenprofilen, in Kliniken für die Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Erkrankungen, im Dienstleistungsbereich für die Verbesserung des Services und auch in Meinungsumfragen.


In Unternehmen fließen die aus den verschiedenen Datenanalysemethoden gewonnenen Erkenntnisse in die geschäftlichen Prozesse ein und dienen der Effizienzsteigerung, der Verbesserung der geschäftlichen Prozesse und der Wertschöpfung.

Die statistische Datenanalyse kennt mehrere Verfahren, die anwendungsspezifisch eingesetzt werden. Dazu gehört die deskriptive Datenanalyse, die auf der Beschreibung von Zahlenmaterial und grafischen Auswertungen basiert. Sie kann als Stichprobe oder als Totalerhebung ausgeführt sein. Dagegen wird bei der inferentiellen Datenanalyse eine Stichprobe erhoben und mit Algorithmen wird das Verhalten der Gesamtmenge berechnet. Bei der explorativen Datenanalyse werden die Datenbestände nach Abhängigkeiten untereinander untersucht, und bei der kontextbasierten Datenanalyse geht es um textliche Zusammenhänge.

Alle genannten Datenanalyseverfahren nutzen kleine oder größere Datenbestände, die aufbereitet, ausgewertet und analysiert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Datenanalyse
Englisch: data analysis
Veröffentlicht: 27.03.2018
Wörter: 197
Tags: #Management
Links: Algorithmus, Daten, Datenanalytik, Netzwerk, Prozess