Data Cap

Unter einem Data Cap oder Bandwidth Cap versteht man die Begrenzung der Datenmenge, die einem Kunden von einem Service-Provider zur Verfügung gestellt wird. Die vertraglich zugesicherte Datenmenge bezieht sich auf einen festen Zeitraum und eine festgelegte Gebühr. Wird der vereinbarte Datentransfer überschritten, tritt das Data Cap in Kraft. Es bezieht sich in der Regel auf eine bestimmte Datenmenge, die der Kunde in einem festen Zeitraum von einem Monat gegen eine festgelegte Gebühr transferieren kann.

Übersteigt die transferierte Datenmenge die vereinbarte Datenmenge, dann erhält der Kunde eine dedizierte Abrechnung für die zusätzliche Datenmenge. Diese Mehrkosten sind höher als die vereinbarten Gebühren. Als Alternative kann der Service-Provider die zur Verfügung gestellte Datenrate reduzieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Data Cap
Englisch: data cap
Veröffentlicht: 26.07.2016
Wörter: 121
Tags: #Internet-Konzepte
Links: Bandbreite, Daten, Datenrate,