DWPD (drive writes per day)

Drive Writes per Day (DWPD) ist ein Kennwert von Solid-State-Drives (SSD) für die Anzahl an Schreib-Löschvorgängen pro Tag. Bedingt durch den Aufbau der Flash-Speicher bei denen die Oxidschicht der Floating-Gate-Transistoren bei Lese- und Schreibvorgängen verschleißt, haben SSD-Drives eine begrenzte Anzahl an Schreib- und Löschvorgängen. Diese drückt sich in dem DWPD-Kennwert aus. Aus dem DWPD-Wert geht hervor wie oft der Benutzer den kompletten Speicherplatz eines SSD-Drives innerhalb von 24 Stunden überschreiben kann.

Der DWPD-Wert ist davon abhängig ob das SSD-Drive in Unternehmen oder bei einem Endkunden für private Zwecke eingesetzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: drive writes per day - DWPD
Veröffentlicht: 26.04.2017
Wörter: 99
Tags: Disketten, Festplatten
Links: Flash-Speicher, Floating-Gate-Transistor, Solid-State-Drive, Tag, user