DVGA (digital variable gain amplifier)

Ein Digital Variable Gain Amplifier (DVGA) ist ein digital gesteuerter Verstärker, dessen Verstärkung mit einem Digitalsignal eingestellt wird. Die Verstärkungseinstellung erfolgt stufenweise entsprechend den kleinsten digitalen Inkrementen.

Die Verstärkungssteuerung erfolgt in aller Regel über umschaltbare Widerstände in der Rückkopplung. So können mit mehreren Schaltern und unterschiedlichen Widerständen diverse Widerstandskombinationen im Rückkopplungszweig geschaltet werden und die Verstärkung kann dem gewünschten Verstärkungsfaktor annehmen. Die Schaltfunktionen kann von Feldeffekttransistoren übernommen und von einem Prozessor gesteuert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: digital variable gain amplifier - DVGA
Veröffentlicht: 07.04.2013
Wörter: 86
Tags: #Analogschaltungen
Links: Digital, Digitalsignal, FET (field effect transistor), Prozessor, Rückkopplung