DTCP (digital transmission copy protection)

Digital Transmission Copy Protection (DTCP) ist ein Kopierschutz für Inhalte, wenn diese in einem Heimnetz oder in Automobilen von einem Gerät zu einem anderen über FireWire oder eine andere Schnittstelle übertragen werden. DTCP bietet auf vier Ebenen Schutz in Form der Copy Control Information (CCI), der Geräte-Authentifizierung und des Schlüsselaustauschs (AKE), der Verschlüsselung und Entschlüsselung von Inhalten sowie der System-Erneuerbarkeit.

Das Verfahren wurde von einer Arbeitsgruppe der Firmen Intel, Hitachi, Matsushita, Sony und Toshiba (5C-Gruppe) 1998 entwickelt und wird lizenziert in der IT-Industrie, Unterhaltungselektronik und Filmindustrie eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: digital transmission copy protection - DTCP
Veröffentlicht: 10.11.2010
Wörter: 93
Tags: #Datenschutz
Links: Arbeitsgruppe, CCI (copy control information), Entschlüsselung, FireWire, HAN (home area network)