DSS (distributed sample scrambler)

Bei dem DSS-Verfahren handelt es sich um ein Verschlüsselungsverfahren für den Nutzdatenbereich von ATM-Zellen. Da bei der direkten Zellenübertragung ( Cell Based Physical Layer) keinerlei Anpassung des Zellenformats auf die Übertragungsrahmen der jeweiligen Übertragungsleitung durchgeführt wird, also die Zellen Bit für Bit direkt in die elektrischen bzw. optischen Signale für das jeweilige Übertragungsmedium umgewandelt werden, wird das Informationsfeld mit den Nutzdaten verschlüsselt übertragen. Das dafür verwendete Codierverfahren Distributed Sample Scrambler (DSS) arbeitet mit einem Generatorpolynom Xexp31 + Xexp28 +1.

Informationen zum Artikel
Deutsch: DSS-Codierung
Englisch: distributed sample scrambler - DSS
Veröffentlicht: 26.04.2005
Wörter: 85
Tags: #ATM-Protokolle
Links: Anpassung, ATM-Zelle, Bit (binary digit), Codierung, Informationsfeld