DSN (data source name)

Der Datenquellenname, Data Source Name (DSN), ist ein strukturierter Datensatz mit Informationen zu einer speziellen Datenbank. Diesen Datensatz benötigen Treiber um Zugang auf die Datenbank und den entsprechenden Datensatz zu bekommen. Der DSN-Aufbau ist abhängig vom Framework der Abstraktionsschicht. Er residiert im Registry und enthält Informationen über den Namen und das Verzeichnis und die Identifikation des Nutzers. Die Verbindung zur Datenbank wird über das Relational Database Management System (RDBMS) hergestellt.

Reklame: Alles rund um Datenbanken.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: data source name - DSN
Veröffentlicht: 20.04.2017
Wörter: 74
Tags: Datenbanken
Links: Datenbank, Datenquelle, Datensatz, Framework, Hardware-Abstraktionsschicht