DSA (digital signature algorithm)

Digital Signature Algorithm (DSA) ist eine asymmetrische Verschlüsselung zur Erzeugung und Authentifizierung von digitalen Signaturen.

Der DSA-Algorithmus wurde von der National Security Agency (NSA) zusammen mit dem National Institute of Standards and Technology (NIST) entwickelt und 1993 als US-Patent angemeldet. Die RSA-Verschlüsselung verwendet als Hashfunktion den Secure Hash Algorithm (SHA).

Beim DSA-Algorithmus handelt es sich um eine Weiterentwicklung des ElGamal-Algorithmus und OpenSSL. Basis für die Berechnung der diskreten Logarithmen ist dabei eine mathematische Modulo-Operation mit einer großen Primzahl. Da die Rechenleistung zur Entschlüsselung des Algorithmus extrem hoch ist, geht man davon aus, dass der DSA-Algorithmus sicher ist. Zumindest solange bis das Gegenteil bewiesen ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch: DSA-Algorithmus
Englisch: digital signature algorithm - DSA
Veröffentlicht: 26.06.2011
Wörter: 106
Tags: #Kryptografie
Links: Algorithmus, Asymmetrische Verschlüsselung, Authentifizierung, Digitale Signatur, DL (discrete logarithm)