Dioden-Widerstands-Logik

Dioden-Widerstands-Logiken, Diode Resistor Logic (DRL), bestehen aus Dioden und Widerständen und entsprechen den Eingangsschaltungen der DTL-Logiken.

AND- und OR-Gatter als DRL-Logik

AND- und OR-Gatter als DRL-Logik

Bei einem AND-Gatter in DRL-Logik werden die Dioden über den Arbeitswiderstand vorgespannt und sperren. Der Logikpegel entspricht dann der Versorgungsspannung. Hat eine Diode an der Kathode einen LO-Pegel, so fließt der Strom über die Diode, der Ausgangszustand ist "0".

Anders verhält es sich bei dem OR-Gatter. Ist ein Eingang auf HI-Potenzial leitet die entsprechende Diode und der Ausgang wird ebenfalls "1".

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dioden-Widerstands-Logik
Englisch: diode resistor logic - DRL
Veröffentlicht: 07.10.2007
Wörter: 82
Tags: Logiken Digitalschaltungen
Links: AND-Gatter, Diode, Dioden-Transistor-Logik, Logik, Logikpegel