DRCS (dynamically redefinable character set)

Dynamically Redefinable Character Set (DRCS) sind Verfahren, die unter Ausnutzung des Auslösungsvermögens von Bildschirmen nahezu beliebig feine Grafikdarstellungen ermöglichen. Der DRCS-Zeichensatz arbeitet mit einem Pixelraster von 10 x 12 Pixeln in denen der Anwender seine Sonderzeichen frei definieren kann, insgesamt 92 verschiedene. Darüber hinaus sind beispielsweise bei Datex-J bzw. Btx neben dem Ausgangszeichensatz mit dem lateinischen Alphabet, beliebige Zeichensätze dynamisch aktivierbar. Das können beispielsweise Zeichensätze mit kyrillischen Schriftzeichen sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dynamisch frei veränderbarer Zeichensatz
Englisch: dynamically redefinable character set - DRCS
Veröffentlicht: 29.11.2011
Wörter: 73
Tags: #Zeichensätze
Links: Alphabet, Btx (Bildschirmtext), Sonderzeichen, Zeichensatz, Zeichenvorrat