DPM (data protection management)

Data Protection Management (DPM) ist eine Administrationsaufgabe mit der Backups erstellt und verwaltet werden. Die im Backup-Server gespeicherten Daten sind sicher und können jederzeit mit einem Wiederherstellungsverfahren wieder aufgerufen werden. Das DPM-Management sorgt für Datenintegrität damit nicht während der Übertragung oder Verarbeitung auf die geschützten Daten zugegriffen werden kann. DPM-Systeme unterstützen die Administration indem sie defekte Systemkomponenten anzeigen.

Bei dem Data Protection Manager (DPM) von Microsoft werden die Systemkomponenten der Virtual Machine (VM) gesichert. Der Data Protection Manager unterstützt als Funktionseinheit des System Centers das Continuous Data Protection (CDP) und wird vor allem zur Sicherstellung der Daten von Dateiservern, Exchange-Servern und SQL-Servern benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: data protection management - DPM
Veröffentlicht: 31.12.2018
Wörter: 110
Tags: Datenschutz
Links: Administration, Backup-Server, CDP (continuous data protection), Daten, Datenintegrität