DMP (dynamic multi-pathing)

Dynamic Multi-Pathing (DMP) ist ein Verfahren der Pfadsteuerung, das die Konfiguration und das Routing in Speichernetzen optimiert. Die DMP-Pfadsteuerung ist ein automatisch ablaufender Prozess für das Backup der Daten und deren Restore. Das DMP-Verfahren wurde speziell für Speichernetze entwickelt und reagiert auf Unterbrechungen in den Verbindungen mit Recovery-Zeiten von Sekundenbruchteilen. Diese extrem kurzen Unterbrechungszeiten sind entscheidend, da andernfalls ein Systemabsturz droht.

Bedingt durch die Topologie der Speichernetze, die früher aus einer einzelnen an einen Host angeschlossenen Speichereinheit bestand, die heute allerdings aus mehreren unterschiedlichen Speichereinheiten besteht, sorgt Dynamic Multi-Pathing für das Rerouting der Daten über alternative Verbindungspfade.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: dynamic multi-pathing - DMP
Veröffentlicht: 04.10.2017
Wörter: 102
Tags: #Internetworking
Links: Daten, Datenwiederherstellung, Host, Konfiguration, Pfadsteuerung