DMB-T/H (digital multimedia broadcast terrestrial/handheld)

DMB-T/H ist das in China und Hongkong benutzte terrestrische Verfahren für Mobilfernsehen, das auch als Digital Terrestrial Multimedia Broadcast (DTMB) bezeichnet wird. Im Gegensatz zu China Multimedia Mobile Broadcasting (CMMB), das eine hybride terrestrisch-satellitengestützte Technik ist.

Dienste, 
   die weltweit für das Mobilfernsehen eingesetzt werden

Dienste, die weltweit für das Mobilfernsehen eingesetzt werden

Digital Multimedia Broadcast Terrestrial/Handheld (DMB-T/H) arbeitet im UHF-Bereich zwischen 470 MHz und 760 MHz und benutzt Modulationsverfahren mit einer Trägerfrequenz als auch mit Zweiträgerverfahren, u.a. Time Domain Synchronous Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM), TDS-OFDM, Quadratur-Phasenumtastung (QPSK) und Quadraturamplitudenmodulation (16QAM, 64QAM). Der terrestrische Empfangsbereich soll 10 km weiter sein, als bei dem in Europa benutzten DVB-T, außerdem soll der Empfang auch bei Geschwindigkeiten von 200 km/h nicht eingeschränkt sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: digital multimedia broadcast terrestrial/handheld - DMB-T/H
Veröffentlicht: 06.08.2011
Wörter: 114
Tags: #UMTS-Netze
Links: Broadcasting, CMMB (China multimedia mobile broadcasting), Digital, DMB (digital multimedia broadcast), Domäne