DCS (distributed control system)

Ein Prozessleitsystem (PLS), Distributed Control System (DCS), ist ein digital arbeitendes industrielles Steuerungssystem (ICS), das verteilte Regelkreise in industriellen Anlagen oder Maschinen steuert. Es erfüllt die Aufgaben der Prozessleittechnik.


Ein verteiltes Kontrollsystem unterscheidet sich von einem zentralen Steuerungssystem dadurch, dass jeder einzelne Steuerkreis seine eigene Steuerung ausführen kann. Die einzelnen Steuerkreise sind autark und über ein Kommunikationsnetz miteinander verbunden.

Prozessleitsysteme werden zur Steuerung von industriellen Prozessen benutzt und verbessern deren Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sie werden in vielen industriellen Systemen eingesetzt. In chemischen Produktionsprozessen und in petrochemischen Anlagen, in Elektrizitäts- und Kernkraftwerken, in der Lebensmittelproduktion und in Wasseraufbereitungsanlagen und in vielen weiteren industriellen Einrichtungen. Die Prozessleittechnik ist funktional vergleichbar der Netzleittechnik SCADA, bei der in Echtzeit Daten erfasst, gespeichert und analysiert werden. Beide Konzepte arbeiten mit einer entfernten Leitstelle. Prozessleitsysteme müssen echtzeitfähig sein, zudem eine hohe Verfügbarkeit sicher stellen und die Interoperabilität von unterschiedllichen Komponenten unterstützen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Prozessleitsystem - PLS
Englisch: distributed control system - DCS
Veröffentlicht: 02.04.2019
Wörter: 154
Tags: #Automations-Konzepte
Links: Daten, Digital, Echtzeit, ICS (industrial control system), Interoperabilität