DAW (digital audio workstation)

Unter einen digitalen Audio-Arbeitsplatz (DAW) versteht man ein Audio-System für die Aufnahme, Mischung und Wiedergabe von Digitalaudio; es ist ein computergestütztes Audiosystem für die Bearbeitung von Audio-Aufnahmen. Ein DAW-System besteht aus einer leistungsfähigen Software für die mehrspurige Bearbeitung und diversen Audiokomponenten, die als Hardware oder Plug-Ins vorhanden sind, oder aber emuliert werden.


Ein solcher Audio-Arbeitsplatz kann durch weitere externe Audiogeräte ergänzt werden; durch Enhancer und Equalizer, durch Exciter, Flanger, Kompressoren oder Hallgeräte.

Audio-Arbeitsplatz (DAW) von Yamaha

Audio-Arbeitsplatz (DAW) von Yamaha

Neben der digitalen Signalverarbeitung (DSP) spielen die Konvertierungen mit A/D- und DA-Wandlern eine wesentliche Rolle für die Qualität eines DAW-Systems. Die Leistungsfähigkeit der digitalen Tonsysteme wird darüber hinaus durch die Rechenleistung des Prozessors und die der weiteren Computer-Komponenten wie den Chipsätzen, Festplatten, Arbeitsspeichern, Audiokarten und dem Betriebssystem bestimmt.

DAW-Systeme können als Stand-alone-Systeme ausgeführt sein oder mit einem externem Computer ausgestattet sein, der die entsprechenden Audio-Bearbeitungsprogramme ausführt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: digital audio workstation - DAW
Veröffentlicht: 06.08.2007
Wörter: 159
Tags: #Audio-Komponenten
Links: ASP (Arbeitsspeicher), BS (Betriebssystem), Computer, Digital, DSP (digital signal processing)