DAMA (demand assigned multiple access)

Demand Assigned Multiple Access (DAMA) ist ein Wettbewerbsverfahren für den Mehrfachzugriff auf Frequenzkanäle, speziell eingesetzt bei der Satellitenkommunikation. Bei diesem Verfahren, das eine spezielle Art von Time Division Multiple Access (TDMA) darstellt, werden Ruhekanäle in einem Pool zusammengefasst. Erfolgt eine Kanalanfrage, wird ein Ruhekanal mit entsprechender Bandbreite ausgewählt und der anfragenden Partei zugeteilt. Beim Satellitenfunk stehen mehrere Erdfunkstellen im Wettbewerb um eine Funkfrequenz.

Ein anderes in der Satellitenübertragung eingesetztes Mehrfachzugriffsverfahren, das Preassigned Multiple Access (PAMA), arbeitet dagegen mit Reservierungstechniken.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: demand assigned multiple access - DAMA
Veröffentlicht: 05.01.2011
Wörter: 84
Tags: #Satelliten-Konfiguration
Links: Bandbreite, PAMA (preassigned multiple access), Reservierungsverfahren, SatFu (Satellitenfunk), Satellitenkommunikation