DAB-IP (digital audio broadcast Internet protocol)

Das IP-basierte DAB (DAB-IP) ist eine DAB-Variante mit der Fernsehen mit dem IP-Protokoll übertragen wird. Der eigentliche Standard heißt DAB Enhanced Packet Mode (EPM) und überträgt die Daten als IP-Datenpakete, die in dem DAB-Datenframe verkapselt werden. Dadurch kann Digital Audio Broadcast (DAB) auch für multimediale Dienste wie Mobilfernsehen eingesetzt werden. DAB EPM hat eine Fehlerkorrektur, die mit dem Reed-Solomon-Code arbeitet, und die Empfangsqualität erhöht.

DAB-IP hat gegenüber Digital Multimedia Broadcast (DMB) einen höheren Overhead, zeichnet sich aber durch eine höhere Flexibilität aus. Es wird in England eingesetzt und arbeitet mit den Videocodecs Windows Media Audio (WMA9) und Windows Media Video (WMV9).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: digital audio broadcast Internet protocol - DAB-IP
Veröffentlicht: 15.03.2011
Wörter: 109
Tags: #Fernsehen
Links: Broadcasting, DAB (digital audio broadcast), Daten, Dienst, Digitalaudio