D2B (domestic data bus)

Der D2B-Bus ist ein Feldbus der Automotive-Technik. Er unterstützt das In-Vehicle Infotainment (IVI) und arbeitet wie der MOST-Bus mit einer optischen Polymerfaser. Die Datenübertragungsrate beträgt 5,65 Mbit/s und die Anzahl der anschließbaren Teilnehmer 61. Über den D2B-Bus werden Steuer- und Audiodaten übertragen.

Der D2B-Bus bildet topologisch eine Ringstruktur, bei der das Radio eine dominierende Rolle spielt indem es bei der Erstinbetriebnahme alle an den D2B-Bus angeschlossenen Komponenten erfasst. Außerdem wird die einmal festgelegte Stationsreihenfolge im Radio gespeichert. Ein Austausch des Radios hat somit eine Fehlermeldung im D2B-Bus zur Folge. Der D2B-Bus ist über die einzelnen Komponenten durchgeschleift, wird eine Komponente entfernt ist die Ringstruktur unterbrochen. Dies kann durch Einstecken eines passiven Überbrückungssteckers aufgehoben werden.

Der von Matsushita und Philips entwickelte D2B-Bus wurde bereits durch leistungsfähigere Buskonzepte wie den MOST-Bus abgelöst.

Informationen zum Artikel
Deutsch: D2B-Bus
Englisch: domestic data bus - D2B
Veröffentlicht: 21.07.2017
Wörter: 144
Tags: #Feldbusse #Automotive-Feldbusse
Links: Automotive-Technik, Fehlermeldung, Feldbus, IVI (in-vehicle infotainment), Mbit/s (Megabit pro Sekunde)