Cyberkrieg

Cyberwar, Cyberkrieg, ist eine strategische Ausrichtung von militärischen Aktivitäten im virtuellen Raum, dem Cyberspace. Ziel von Cyberattacken ist es, die Informationstechnologie und die Kommunikationsnetze wie das Internet so zu attackieren.

Beim Cyberkrieg geht es darum lebenswichtige Funktionen wie die Kommunikation, die Stromvernetze, die Wasserversorgung, das Gesundheitswesen und andere wichtige Lebensbereiche so zu beeinträchtigen, dass sie nicht mehr der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Mit diesen strategischen Zielen wird der Gesellschaft und ganzen Ländern nachhaltiger Schaden zugefügt.

Cyberwar beginnt bei der Cyberspionage mit dem Ausspionieren von Forschung, Wissenschaft, Wirtschaft, Militär und Gesellschaft und resultiert in Cyberattacken mit denen ganze Versorgungssysteme sabotiert, Strategien manipuliert und Attacken aktiviert werden. Die "Waffen" des Cyberwars sind die verschiedensten Techniken mit denen Angriffe ausgeführt werden. Diese Attacks können auf das Kopieren, Löschen oder Modifizieren von Datenbeständen fokussiert sein, auf das Abhören von Kommunikationsverbindungen oder die Manipulation von Anwendungsprogrammen. Sie können von Viren, Würmern oder Trojanern unterstützt werden. Die Abwehr zielt auf die Vermeidung solcher Attacken.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Cyberkrieg
Englisch: cyberwar
Veröffentlicht: 25.01.2021
Wörter: 173
Tags: Cybercrime
Links: Aktivität, Angriff, Cyberspace, Internet, Kommunikation