Cursor

Ein Cursor ist ein grafisches Markierungszeichen auf dem Bildschirm, das durch die Computermaus, die Tastatur, einen Joystick oder andere Eingabegeräte gesteuert werden kann.


Die Cursor-Darstellung ist frei. Es gibt hunderte verschiedenster Cursor-Symbole, die unmittelbar mit dem Anwendungsprogramm zusammenhängen und von denen sich einige in der Praxis durchgesetzt haben. So wird bei Texteingaben ein Unterstrich, ein senkrechter Strich oder ein Rechteck benutzt, dass sich an der aktuellen Bearbeitungsstelle für die nächste numerische Eingabe durch Blinken bemerkbar macht.

Bei grafischen Eingaben kann der Cursor als Fadenkreuz, Pfeil oder als Cursor-Hand dargestellt werden, die sich in sensibilisierten Bildschirmbereichen in der Form ändert. Für Bildvergrößerungungen oder -verkleinerungen werden kleine Lupen mit einem Plus- oder Minuszeichen als Cursor benutzt.

Verschiedene Cursor-Symbole

Verschiedene Cursor-Symbole

Die Position des Cursors hängt von der Eingabe ab und kann durch die Computermaus oder die Cursortasten über den Bildschirm bewegt werden. Mit den Cursortasten kann der Cursor schrittweise nach oben - Cursor Up (CUU) -, unten - Cursor Down (CUD) -, nach links - Cursor Backward (CUB) - und rechts - Cursor Forward (CUF) - bewegt werden. Zusätzlich haben die meisten Tastaturen Tasten um Seiten vor- und zurückzublättern - Page Up und Page Down -, sowie weitere Tasten für Ende, Rückwärtsschritt und Home.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Cursor
Englisch: cursor
Veröffentlicht: 24.05.2017
Wörter: 215
Tags: #Anwendungsprogramme
Links: Anwendungsprogramm, BS (backspace), Bildschirm, Computermaus, Joystick