Cryptojacking

Cryptojacking ist eine Angriffstechnik auf Computer, bei der deren Rechenleistung genutzt wird. Die Angreifer attackieren mit einem Crypto-Code die zentralen Prozessoren und lassen diese für sie rechnen.

Angriffe mit Cryptojacking können ähnliche Ziele verfolgen, wie Angriffe mit Ransomware. In der Regel nutzen sie die Prozessoren der angegriffenen Rechner für ihre Zwecke. So für das Schürfen nach der Kryptowährung Bitcoin, oder nach anderen Kryptowährungen. Im Unterschied zu Malware oder Cryptolockern werden beim Cryptojacking keine Dateien gesperrt oder Prozessoren blockiert, es werden keine Daten verschlüsselt, entwendet oder beschädigt. Es geht um Rechenleistung und deren Nutzung. Die Nutzer sind insofern davon betroffen, als das sie nicht mehr auf die gesamte Rechenleistung ihrer Rechner zugreifen können. Die Auslastung der Prozessoren steigt rapide, die Geräte arbeiten wesentlich langsamer und unter Volllast.

Nutzer, deren Rechner von Cryptojacking befallen sind, sollten die betroffene App oder die Browser-Erweiterung deinstallieren, die Prozessorenauslastung und die Ladezyklen der Batterien kontrollieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Cryptojacking
Englisch: cryptojacking
Veröffentlicht: 30.04.2018
Wörter: 160
Tags: IT-Sicherheit
Links: Angreifer, Angriff, Apps, Batterie, Bitcoin