Crossmedia

Crossmedia wird definiert als die inhaltliche, kreative und formale Verknüpfung unterschiedlicher Kommunikationskanäle und Werbemedien. Ziel des Crossmedia ist die Erhöhung der Effektivität der Werbung. Dadurch, dass das gleiche Produkt oder die gleiche Dienstleistung visuell vollkommen unterschiedlich promotet wird, erreicht die Werbebotschaft mal textlich formal, mal grafisch kreativ oder als multimediale Videosequenz die Zielpersonen.


Crossmedia kann alle Medien einbeziehen: Printmedien mit Zeitungen und Zeitschriften, Radio und Fernsehen, Kino- und Online-Werbung. Es geht darum durch verschiedene Medientechniken den optimalen Werbekontakt für flüchtige Betrachter als auch für solche, die sich mit der Werbebotschaft auseinander setzen, zu erreichen. Dabei werden die Reichweite und die Tiefenwirkung erhöht. Crossmedia kann in verschiedenen Werbekanälen zielgerichtet für die verschiedenen Promotionsphasen - Aufmerksamkeitsphase, Informationsphase, Angebotsphase etc. - eingesetzt werden. Der durch die verschiedenen Werbemedien erzeugt Mehrfachkontakt sorgt für eine stärkere Durchdringung der Werbebotschaft.

Die Technik des Crossmedia wird auch beim Crossmedia Publishing (CMP) eingesetzt. Bei dieser Technik werden gleiche Inhalte aus einer Datenbank so aufbereitet, dass sie als PDF-Datei, XML-Katalog, auf Compact Discs, gedruckt als Print-Medium, als E-Book oder in HTML auf Web-Browsern dargestellt werden kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Crossmedia
Englisch: crossmedia - CM
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 189
Tags: #Web-Werbung
Links: CD (compact disc), Datenbank, E-Book, Fernsehen, HTML (hypertext markup language)