Content-Billing

Das Content-Billing ist ein Abrechnungsmodell für Informationsinhalte, basieredn auf Pay-per-Use.

Im Gegensatz zu den bekannten zeitbezogenen und volumenabhängigen Abrechungsmodi wird beim Content-Billing für den abgerufenen Inhalt bezahlt, unabhängig von der Verbindungsdauer oder der übertragenen Datenmenge. Content-Billing beinhaltet die einmalige Nutzung oder zum einmaligen Download einer elektronischen Information. Dieser Pay-per-Use-Dienst hat den Vorteil, dass der Nutzer kein Abonnement oder eine andere Vertragsvereinbarung abschließen muss.

Das Content-Billing kann sich auch auf die Lizenzierung von Dokumenten, von Texten und Grafiken beziehen. Unternehmen des Content-Syndications treten am Markt als Vermarkter auf.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Content-Billing
Englisch: content billing
Veröffentlicht: 05.11.2020
Wörter: 92
Tags: Telekommunikation
Links: Abrechnungsmodell, content, Content-Syndication, Dokument, Download