Chiffre

Wenn eine Nachricht zu Geheimhaltungszwecken verschlüsselt werden muss, liegt sie zunächst als Klartext vor. Wenn Sie dann nach einem vorgegebenen Schlüssel chiffriert wird, heißt die Aneinanderreihung von sinnlos erscheinenden Zeichen Chiffretext oder Geheimtext.

Der Chiffretext ist mit Hilfe des Chiffre aus dem Klartext entstanden. Der Chiffre selbst ist eine Bitkombination, die aus einem Kryptoalgorithmus generiert wurde, der nicht entschlüsselbar ist. Beim Chiffre unterscheidet man zwischen asymmetrischen und symmetrischen Chiffre, die sich in Blockchiffre und Stromchiffre unterteilen.

Prinzip der Verschlüsselung und der Entschlüsselung

Prinzip der Verschlüsselung und der Entschlüsselung

Die beiden gebräuchlichsten, aber auch leicht zu brechenden Verschlüsselungsverfahren sind das Substitutionschiffre, mit dem Zeichen nach einer Zeichenliste, auch bekannt als Substitutionsbox, umcodiert werden, und das Transpositionschiffre, in dem Buchstaben eines Klartextes nach einem bestimmten Schema umgestellt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Chiffre
Englisch: cipher
Veröffentlicht: 27.02.2008
Wörter: 128
Tags: #Verschlüsselung
Links: Blockchiffre, Geheimtext, Klartext, Kryptoalgorithmus, MSG (message)