Cellular-RAM

Cellular-RAMs haben bedingt durch ihren Aufbau einige Vorteile gegenüber Static RAMs (SRAM) und sollen diese in Mobiltelefonen ablösen. Cellular-RAMs kombinieren die kompakteren Speicherzellen von Dynamic RAMs (DRAM), die nur aus einem Transistor und einem Kondensator bestehen, mit einer SRAM-typischen Schnittstelle, die eine kürzere Zugriffszeiten hat.

Cellular-RAMs zeichnen sich durch eine äußerst geringe Leistungsaufnahme aus und sind daher prädestiniert für den Einsatz in Mobilgeräten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Cellular-RAM
Englisch: cellular RAM
Veröffentlicht: 16.10.2013
Wörter: 70
Tags: #RAMs
Links: DRAM (dynamic RAM), Kondensator, Mobilgerät, RAM (random access memory), Schnittstelle