Care-of-Adresse

Eine Care-of-Adresse (CoA) ist eine temporär zugeteilete IP-Adresse, die ein mobiles Endgerät beim Wechsel von einem IP-Netz in ein anderes zugeteilt bekommt. Das Mobilgerät kann auch dann noch Nachrichten versenden, wenn es nicht mehr in seinem Heimnetz angeschlossen ist.


Die Care-of-Adresse identifiziert den Anschlusspunkt an dem das Mobilgerät am Internet angeschlossen ist und kann zu jedem möglichen Anschlusspunkt eine Verbindung herstellen, ohne dass die IP-Adresse des Heimnetzes geändert wird. Werden Nachrichten an die permantente IP-Adresse gesendet, dann werden diese zu der Care-of-Adresse geroutet, über die der Empfänger sie empfangen kann.

Es gibt zwei unterschiedliche Care-of-Adressen. Die erste ist diejenige des Fremdagenten, die den mobilen Knoten beim Wechsel in ein fremdes Netz erhält. Voraussetzung ist, dass der Fremdagent mindestens eine Schnittstelle zum Fremdnetz besitzt.

Mobile-IP einer mobilen Node

Mobile-IP einer mobilen Node

Die zweite Care-of-Adresse ist die Collocated-Care-of-Adresse. Hierbei handelt es sich um eine temporär zugewiesene Adresse für die Schnittstelle des mobilen Knotens zum Fremdnetz. Diese Adresse wird dann verwendet, wenn kein Foreign-Agent verfügbar ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Care-of-Adresse
Englisch: care of address - CoA
Veröffentlicht: 02.04.2017
Wörter: 172
Tags: #Mobilfunknetze #IP-Dienste
Links: Adresse, CPE (customer premises equipment), Empfänger, Foreign-Agent, Fremdnetz