CWDM (coarse wavelength division multiplexing)

Coarse Wavelength Division Multiplexing (CWDM) ist ein Wellenlängenmultiplex mit der die Übertragungskapazität von Lichtwellenleitern erhöht wird. Die CWDM-Technik wird in Stadtnetzen, Anschlussnetzen und Rechenzentren eingesetzt. Was diese Einsatzbereiche betrifft, so erfolgt die Übertragung in 18 Kanälen mit Wellenlängen zwischen 1.270 nm und 1.610 nm. Der Kanalabstand beträgt 20 nm, die Kanalbreite 13 nm. Die verbleibenden 7 nm sind als Sicherheitsabstand zum nächsten Kanal und als Toleranz für die Laserdioden.


Die Übertragungsrate liegt bei 2,5 Gbit/s pro Kanal, so dass mit einem Vierkanal-Multiplexer maximale Übertragungsraten von 10 Gbit/s, beispielsweise für 10GbE, möglich sind.

Wellenlängenmultiplex bei der CWDM-Technik

Wellenlängenmultiplex bei der CWDM-Technik

CWDM nutzt die im ITU-Grid spezifizierten Wellenlängenbereiche für optische Übertragungssysteme und arbeitet mit schmalbanigen VCSEL-Lasern. CWDM-Strecken können als Punkt-zu-Punkt-Verbindungen mit Monomodefasern über Entfernungen bis 50 km realisiert werden. Das Signal-Rausch-Verhältnis zwischen den einzelnen Kanälen beträgt mindestens 25 dB.

Wellenlängenraster von CWDM 
   nach der ITU-Empfehlung G.694.2

Wellenlängenraster von CWDM nach der ITU-Empfehlung G.694.2

In lokalen Netzen arbeitet CWDM in den optischen Fenstern bei 850 nm oder 1.310 nm. Allerdings bezeichnet die Higher Speed Study Group (HSSG) von 802.3 die 1.310-nm-Technik als WWDM. Der Kanalabstand bei der 850-nm-Technik beträgt 25 nm, die vier Wellenlängen liegen ab 780 nm aufwärts. Der Übergang von Coarse Wavelength Division Multiplexing (CWDM) auf Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) kann mittels Hybrid-CWDM/DWDM erfolgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: CWDM-Technik
Englisch: coarse wavelength division multiplexing - CWDM
Veröffentlicht: 09.04.2018
Wörter: 214
Tags: #Strukturen von optischen Netzen
Links: 10-Gigabit-Ethernet, dB (decibel), DWDM (dense wavelength division multiplexing), Gbit/s (Gigabit pro Sekunde), HSSG (high speed study group)