CVV (card verification value)

Die Kartenprüfnummer, Card Verification Value (CVV), ist eine Prüfnummer, die in Kreditkarten eingesetzt wird und mit der die Identität des Besitzers überprüft wird. Diese Prüfnummer soll möglichen Betrug so weit als möglich verhindern. Der Card Verification Value (CVV) wird auch als Card Validation Code (CVC) oder als Card Security Code (CSC) bezeichnet.

Kreditkartenrückseite 
   mit Kartenprüfnummer (CVV), Foto: help.gopay.com

Kreditkartenrückseite mit Kartenprüfnummer (CVV), Foto: help.gopay.com

Bei Kreditkarten besteht der CVV-Wert aus zwei Codes: Ein Code ist auf dem Magnetstreifen auf der Kartenrückseite gespeichert und kann, wenn der Magnetstreifen durch ein Kartenlesegerät gezogen werden, ausgelesen werden. Das zweite Codeteil ist eine drei- oder vierstellige Ziffer, die bei einigen Kreditkarten in ein kleines Feld auf der Kartenrückseite gedruckt ist, nahe dem Unterschriftenfeld. Sie kann sich aber auch wie bei American Express auf der Kartenvorderseite befinden.

Die Kombination beider Codeteil ist hinreichend wirkungsvoll gegen Betrugsversuche.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kartenprüfnummer - KPN
Englisch: card verification value - CVV
Veröffentlicht: 12.01.2017
Wörter: 149
Tags: #Geldverkehr
Links: Code, DGT (digit), Identität, Kartenlesegerät, Magnetstreifen