CT0

CT0 (Cordless Telephony 0) ist das erste in den 70er-Jahren in den USA und Asien betrieben System für schnurlose Telefonie. Es handelt sich dabei nicht um einen Standard, sondern um nationale Lösungen, die sehr stark proprietär von seiten der Hersteller geprägt waren.


Die verschiedenen Entwicklungsansätze wurden im Laufe der Zeit einander angepasst. Neben der US-amerikanischen Lösung gibt es nationale CT0-Verfahren mit einigen Abweichungen in Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien. Die Unterschiede betreffen im Wesentlichen die Anzahl der Kanäle und die Übertragungsfrequenzen. Da die Übertragung im CT0-Netz leicht abzuhören war, außerdem die Möglichkeit bestand, über fremde Basisstationen auf Fernnetze zuzugreifen, wurde dieses Verfahren für die drahtlose Telefonie in den nicht genannten europäischen Ländern nicht zugelassen.

Das CT0-System war kein Zellularnetz; es arbeitete im Frequenzbereich von 1,6 MHz bis 47 MHz mit analoger Übertragung und FDMA-Zugangsverfahren. Die Reichweite zwischen Festteil und Mobilteil betrug bis zu einem Kilometer. Pro System konnte nur ein Nutzer angeschlossen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: CT0
Englisch: cordless telephony 0 - CT0
Veröffentlicht: 01.01.2004
Wörter: 167
Tags: #Schnurlos-Telefonie
Links: Basisstation, FN (Fernnetz), Frequenzbereich, Kanal, Megahertz