CSS (content scrambling system)

Beim Content Scrambling System (CSS) erfolgt der Kopierschutz über eine Scrambling-Technik bei der die Daten codiert werden. Die Decodierung der gescrambelten Signale übernimmt der DVD-Videoplayer oder eine Decoderkarte. Das CSS-Verfahren verhindert das Kopieren von Video- und Audio-Daten von einer DVD, ebenso wie die Speicherung dieser Daten auf Festplatte.

Das CSS-System arbeitet mit einem proprietären Verschlüsselungsverfahren mit 40-Bit-Schlüssel, es kann lizenzfrei genutzt werden und wird in allen DVDs eingesetzt. Die Wiedergabe von verschlüsselten Videosequenzen ist nur in Verbindung mit einer CSS-Decodierung möglich.

Content Scrambling System wurde von der Content Protection Technical Working Group (CPTWG) entwickelt. Da das Verfahren einige Schwachstellen enthält und mit Brute-Force-Angriffen geknackt werden kann, wurde mit Advanced Access Content System (AACS) ein verbesserter Kopierschutz für das digitale Rechtemanagement entwickelt der mit dem Advanced Encryption Standard (AES) arbeitet.

Reklame: Alles rund um Datenschutz.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: content scrambling system - CSS
Veröffentlicht: 25.01.2013
Wörter: 136
Tags: Datenschutz
Links: AACS (advanced access content system), AES (advanced encryption standard), content, CPTWG (content protection technical working group), Daten