CSD (circuit switched data)

Der CSD-Dienst (Circuit Switched Data) ist ein Datenübertragungsdienst in GSM-Netzen. Dieser leitungsvermittelte Dienst arbeitet mit 9,6 kbit/s und zeichnet sich durch seine geringe Bitfehlerrate aus, die durch spezielle Funkprotokolle und eine aufwändige Fehlerkorrektur erreicht werden. Damit der CSD-Dienst fehlerfrei arbeitet, ist eine einwandfreie Funkverbindung zwischen dem Handy bzw. dem Funkmodem und der Basisstation erforderlich. Störungsanfällige Funkverbindungen reduzieren die relativ geringe Datenrate und erhöhen die Fehlerwahrscheinlichkeit.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: circuit switched data - CSD
Veröffentlicht: 25.03.2008
Wörter: 70
Tags: #Weitverkehrsnetze #GSM-Netze
Links: Basisstation, BER (bit error rate), Daten, Datenrate, Dienst