CPRM (content protection for recordable media)

Content Protection for Recordable Media (CPRM) ist ein Verfahren mit dem das Kopieren und Löschen von beschreibbaren Medien auf einem Personal Computer oder Player verhindert werden soll. Es kommt bei beschreibbaren Wechselmedien wie der DVD-R oder DVD-RW und bei Speicherkarten wie der SD-Karte zum Einsatz, ist aber auch bei Advanced Technology Attachment (ATA) für Festplatten vorgesehen. Die CPRM-kompatiblen Festplatten werden individuell gekennzeichnet und sind für die Wiedergabe und Veränderung von Datenfiles auf der Festplatte authentifiziert.

CPRM soll Raubkopien verhindern, es wurde von der 4C-Gruppe mit Intel, IBM, Matsushita und Toshiba entwickelt und der Content Protection Technical Working Group (CPTWG) vorgeschlagen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: content protection for recordable media - CPRM
Veröffentlicht: 25.09.2013
Wörter: 104
Tags: #Datenschutz
Links: ATA (advanced technology attachment), CPTWG (content protection technical working group), DVD-R (digital versatile disc recordable), DVD-RW (digital versatile disc read and write), Festplatte